Antelope Canyon

19 09 2010

Nach dem Helikopterflug heute Morgen ging es nordöstlich nach Page, wo wir uns den Antelope Canyon angucken wollten. Der Antelope Canyon ist ein relativ unbekannter Canyon, der im Reservoir-Gebiet der Navajo Indianer liegt. Betreten kann man den Upper Canyon nur im Rahmen einer Führung, die pro Person bei $32,- liegt. Inbegriffen sind die Führung, der Eintritt in die Schlucht und eine Gebühr, die die Navajos verlangen, wenn Fremde ihr Reservoir betreten.
In einer kleinen Gruppe von 7 Leuten wurden wir von der City aus in einem dicken Offroad-Jeep zum Canyon gefahren. Beim Starten des Fahrzeugs haben wir uns das erste Mal gefragt, ob wir überhaupt ankommen werden. Nach den ersten Metern Fahrt das zweite Mal. Alleine die Anreise durch die sandige wüstenähnliche „Zufahrtsstrasse“ war sehr abenteuerlich. Man hüpfte bei 25 Mph immer wieder unweigerlich Richtung Autodach. Auf und ab, immer wieder. Der Helikopterflug war im Vergleich eine Spazierfahrt im Kinderwagen. 😉

Am Eingang zur Schlucht angekommen, haben wir vier eine Führung von unserem Fahrer, der zum Stamm der Navajos gehört, bekommen. Die Schlucht ist bis zu 44 Meter tief und erstreckt sich über eine Länge von 400 Metern.

Eingang zum Antelope Canyon

Die Schlucht wurde über Jahrmillionen von den seltenen aber sturzflutartigen Regenfällen sowie vom Wind geformt. Diese Regenfälle sind ausserhalb der Schlucht eher unspektakulär, in der Schlucht jedoch lebensgefährlich. 1997 kostete solch eine „Flash Flood“ elf Touristen das Leben. Einer von ihnen wurde bis heute nicht gefunden…
Am Ende der Tour sprach zu ihrem Gedenken unser Guide ein gemeinsames Gebet mit uns, auf Englisch und in der Sprache der Navajos:

May it be beautiful before me.
May it be beautiful behind me.
May it be beautiful above me.
May it be beautiful below me.
May I walk in beauty.
(Quelle: http://navajonationparks.org/)

Zurück zu den schönen Seiten der Schlucht: Durch das von oben eindringende Licht leuchten die Schichten des Sandsteins in beeindruckenden Rottönen. Zu gewissen Tageszeiten fällt das Licht so in die Schlucht, dass ein Lichtstrahl („Beam“), der die Dunkelheit durchbricht, erkennbar ist. Leider nicht zu der Zeit, als wir dort waren. Dennoch haben wir ein paar schöne Fotos machen können.

Antelope Canyon

Antelope Canyon

Antelope Canyon

Antelope Canyon

Antelope Canyon

Antelope Canyon

Wir im Antelope Canyon

Tipp: falls ihr mal dort sein solltet und eindrucksvolle Fotos machen wollt, dann nehmt euch ein Stativ sowie ein lichtstarkes Objektiv mit (ich hab’s dummerweise versäumt). Und besucht die Schlucht idealerweise zur Mittagszeit, wenn die Sonne senkrecht einfallen kann.

Cheers,
Mitchy.

PS: Weitere Fotos vom Antelope Canyon findet ihr in unserem Flickr-Set.

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

20 09 2010
m&d

das ist ja einfach der helle Wahnsinn – unglaublich schön – mir fehlen die Worte.
Genießt es!
LG – M&D

20 09 2010
Mitchy79

Mir fehlen auch oft genug die Worte. Es ist einfach nur beeindruckend. Und immer wenn Du denkst, das war es jetzt, kommt irgendwas, das es noch zu toppen vermag!

20 09 2010
Franzi

tolle fotos! ich bekomme fernweh

20 09 2010
Mitchy79

Danke. Ab in den Flieger, würde ich sagen! 😉

20 09 2010
www.webguerilla.org » Fremdblogger

[…] US4US Ähnliche Beiträge:FremdbloggerFremdbloggerFremdbloggerZitatHaschischproduktion in Deutschland nimmt zu var twittleyurl="http://www.webguerilla.org/?p=1223"; var twittleytitle="Fremdblogger"; var twittleykeywords="blog,favoriten,links"; var twittleydescription="This week found in the BlogosphereGalileo lag falschSozialismus: Real existierend!US4USÄhnliche Beiträge:FremdbloggerFremdbloggerFremdbloggerZitatHaschischproduktion in Deutschland nimmt…"; var twittleystyle="2"; Fremdblogger […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: